Riesele: Geschichte eines kleinen Pferdes

by Nikolaus Schwarzkopf (Author)
Excerpt
EPUB
Unlimited loans, One at a time
Details
EPUB
40 loans, 10 Concurrent loans
Details
EPUB
5 loans, 5 Concurrent loans
Details

Auszug: "Trudel, die kleine, hochträchtige Stute, zog das mit frischem Gras beladene Wägelchen den tiefgleisigen Weg nach ihrem Stalle hinan, und der Bauer, der mit seinen drei Kindern oben auf dem Grase lag, sagte: „Sie hat nun Feierabend für ein paar Wochen: morgen oder übermorgen wird sie uns ein Füllen schenken!” Die Kinder, zwei Buben und ein Mädchen, hüpften aus Freude darüber von dem Wagen herab, und auch der Vater kletterte herunter, und alle vier sprangen sie an die Radachsen und drückten und schoben, daß Trudel nicht mehr zu ziehen brauchte und vor Freude laut aufwieherte. Aus dem Fenster der Wohnstube, grad überm Stalle, guckte die Bäuerin, die Mutter der Kinder, und rief „Ist's Zeit für die Trudel, soll ich kommen?” Sie kam auch schon die hohe Steintreppe herabgesprungen, verlor den einen Holzschuh, stieß auch den anderen zur Treppe hinab und riß die Stalltür auf und rannte barfuß in die kleine Scheune, frisches Stroh zu holen. „Nur Geduld!” sprach der Bauer, „so eilt's wohl nicht, Katherin; ihr Weiber seid mir allzu ängstlich besorgt um euer schweren Stunden!” Hühner, dreißig an der Zahl, standen aus dem Sande auf, schüttelten den Staub aus den Federn und sahen neugierig und wie in Ehrfurcht zu der Stute hin, der bunte Hahn krähte einmal, eine Henne kam mit ihren zehn Küchlein aus den Halmen der Wiese, junge Enten, die im Wiesengraben plätscherten, wackelten mühselig an den Weg, und etliche schwere Gänse hüpften flatternd auf[S. 9] den Wagen, das frische Gras zu versuchen. Indessen wurde Trudel von acht rührigen Händen abgeschirrt, das kleine Mädchen legte seine Hand an des Tieres schwabbelige Lippen, und diese folgten dem Händchen in den weitgeöffneten Stall."

Publication date
August 30, 2021
Publisher
Collection
Page count
120
ISBN
9783985312948